W(hoch)4 - Wie Wissenschaft Wirtschaft wird

am 16. Mai in Dresden
  1. GWT
  2. ///
  3. Veranstaltungen
  4. ///
  5. Kommende Veranstaltungen
  6. ///
  7. W(hoch)4 - Wie Wissenschaft Wirtschaft wird am 16. Mai 2019

W(hoch)4 - Wie Wissenschaft Wirtschaft wird

16. Mai 2019, 17 Uhr Institut für Fertigungstechnik, Fakultät Maschinenwesen, TU Dresden

Die Professuren für Fügetechnik und Montage (FTM), für Laserbasierte Methoden zur großflä-chigen Oberflächenstrukturierung (LMO) und für Formgebende Fertigungsverfahren (FF) laden an die TU Dresden ein. Es werden anwendungsnahe Projekte aus den Bereichen Bearbeitung von Oberflächen mittels Lasertechnik, Blech- und Massivumformung sowie thermischer Wider-stands-Fügetechnik präsentiert. In interaktiven Vorträgen werden die Anwendungsmöglichkeiten der Fertigungsverfahren und die Verbindung von industrienaher Forschung und Anwendung im Unternehmen näher beleuchtet.

Programm

17:00 Uhr Begrüßung durch den Institutsleiter Prof. Alexander Brosius
17:05 Uhr Vorstellung des Instituts und Präsentation ausgewählter Projekte:
Umformung mittels beschichteten Mikrostrukturen auf Werkzeugoberflächen
Mikro-Widerstandsschweißen von Sensoren
Trockenumformen – Tiefziehen ohne Schmiermittel
Mikro- und Submikrometerstrukturen auf 3D-Motorenbauteilen
Herstellung kraftschlüssiger Messing-Stahl-Strukturen durch Verbundkaltringwalzen
17:25 Uhr Besichtigung der Versuchsfelder und Vorführung der präsentierten Projekte
18:30 Uhr Werkstattgespräche und Gedankenaustausch

Veranstaltungsreihe W(hoch)4

Die Industrie- und Handelskammer Dresden, die Handwerkskammer Dresden und die GWT-TUD GmbH öffnen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „W4 - Wie Wissenschaft Wirtschaft wird“ Türen zu Forschungseinrichtungen der Region Dresden. Unternehmen informieren sich über neueste anwendungsnahe Forschungsergebnisse und erhalten Einblick in das Know-How des wissenschaftlichen Fachpersonals sowie die potenziell nutzbare Forschungsinfrastruktur.

Veranstaltungsort

Institut für Fertigungstechnik, Fakultät Maschinenwesen, TU Dresden

Zeunerbau Raum 329
George-Bähr-Str. 3c, 01069 Dresden
Eingang über Seiteneingang:
Helmholtzstraße 5, Fahrstuhl Etage 2

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich bis zum 9. Mai unter folgendem Link an:

Anmeldung W(hoch)4

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann treten Sie gern in Kontakt mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Katja Springer

Marketing & Kommunikation

Steffen Waurick

IHK Dresden / Geschäftsbereich Industrie und Außenwirtschaft/Referat Energie/Umwelt/Technologie

Daniel Hübschmann

Handwerkskammer Dresden / Innovation und Technologie / Regionalbetreuung