GWT Dresden - Projektberatung

Erfolgreich im Wissenstransfer

Mit der Projektberatung der GWT-TUD Unsere Referenzen

Aktuelles

Rudern gegen Krebs

50.000 Euro für Krebspatienten

GWT als Sponsor der 9. Benefiz-Regatta

Auch die neunte in Dresden ausgetragene Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ hat die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt: Bei der von der Stiftung Leben mit Krebs initiierten Sportveranstaltung starteten am 14. September 2019 insgesamt 93 Teams mit 372 Ruderern. Dank der von den Teilnehmern entrichteten Startgebühren sowie Sponsoren- und Spendengeldern summierte sich der Erlös der Regatta auf 50.000 Euro – das ist die höchste Summe, mit der die Stiftung Leben mit Krebs therapiebegleitende Programme für Menschen mit Krebs im Raum Dresden fördern kann Der Betrag geht an vier Institutionen, die damit Angebote für die Zeit während und nach der Krebstherapie finanzieren.

Alle Informationen zur Benefiz-Regatta Rudern gegen Krebs finden Sie hier:

Rudern gegen Krebs
Programm & Anmeldung

12. IFK 2020 in Dresden

Fluid Power - Future technology!

Die 12. Internationale Fluid Power Conference (IFK) findet vom 9. bis 11. März 2020 in Dresden statt. Die IFK ist eine der weltweit bedeutendsten wissenschaftlichen Konferenzen für Steuerungstechnik und -systeme der Fluidtechnik. Das Programm für die Konferenz in Dresden steht final zur Verfügung und die Online-Anmeldung ist freigeschaltet.

Mehr erfahren
Es ist an der Zeit, zu Helfen!

GWT Weihnachtsspende

für den Dresdner Kinderhilfe e.V.

In diesem Jahr unterstützt die GWT zu Weihnachten die großartige, wie wichtige Arbeit der Dresdner Kinderhilfe e.V. mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro. Die Dresdner Kinderhilfe wurde im Jahr 1997 von engagierten Dresdner Persönlichkeiten gegründet,  um chronisch kranke Kinder sowie deren Eltern und Geschwister zu unterstützen. 
Mit dieser Weihnachtsspende bedanken wir uns für die positiven und erfolgreichen Momente und wünschen uns auch 2020 weitere Kooperationen und Erfolge. Genießen Sie eine wundervolle Weihnacht, verbringen Sie eine ruhige Zeit zwischen den Jahren und erleben Sie ein erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2020.

Es ist an der Zeit, zu Helfen!

Spenden Sie hier
Start Ups

Unser Raum zum Gründen

Ihr Traum vom Wachsen

Direkt im Herzen von Dresden bietet die GWT-TUD beste Bedingungen für Startups und innovative Unternehmen: Innerhalb des WTC in Dresden mieten Sie Ihre komplett ausgestatteten Büroräume und sind von hier aus startklar für Ihre Innovation.

Zum Angebot
Neue Adresse Berlin

Unser Berliner Büro ist umgezogen!

Mehr Raum für neue Herausforderungen

Am 1. August sind wir in unser neues Büro in Berlin eingezogen. Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein und kontinuierliches Wachstum zu ermöglichen, haben wir uns nach neuen Räumlichkeiten umgesehen und sind in der Almstadtstraße fündig geworden.

Inzwischen sind alle Kartons ausgepackt und wir sind wie gewohnt für Sie da. Unsere neue Anschrift lautet:

GWT-TUD GmbH
Almstadtstraße 7
10119 Berlin

Unsere Telefon- und Faxnummern haben sich nicht verändert.

Erweiterung Leistungsspektrum GWT-TUD

Ihr virtuelles Transferzentrum - Neues Leistungsangebot

Entwicklung und Erstellung Webseite

Die GWT-TUD vernetzt Wissenschaftler und Unternehmer und transferiert ihr Wissen in Produkte und Dienstleistungen. Mit unseren Dienstleistungen sorgen wir dafür, dass Unternehmen Zugang zu aktuellem Wissen und neuester Technologie erhalten, um wettbewerbsfähig agieren zu können. Mit der Erweiterung unseres Leistungsportfolios bieten wir die Entwicklung einer eigenen Webseite für unser Kunden an: Wir gestalten Ihr virtuelles Transferzentrum als Online Plattform.

 

Unser Angebot
futureSAX-Innova­ti­ons­kon­ferenz 2019

Sächsischer Transferpreis für Prof. Dr. Karl Leo

Sachsens bestes Transferprojekt stammt von der TU Dresden

Sachsen gehört zu den forschungs­in­ten­sivsten Regionen Europas. 2017 wurde erstmalig der Sächsische Trans­fer­preis vom Sächsi­schen Staats­mi­nis­terium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ausgelobt. Der Sieger des Sächsi­schen Trans­fer­preises 2019 ist Prof. Dr. Dr. Karl Leo von der Techni­schen Univer­sität Dresden. Die Laudatio für den Preisträger hielt Beate-Victoria Ermisch, Geschäftsführerin der GWT-TUD GmbH.

Informationen zu den Preisträgern der futureSax-Innovationskonferenz 2019 und Hintergrundwissen zu deren Projekten finden Sie unter

futureSax-Innovationskonferenz 2019
Referenz

Semperoper Dresden

Sanierung des Bühnenturmes

Die Semperoper in Dresden: Eines der schönsten Theaterhäuser der Welt erhebt sich strahlend über dem Theaterplatz an der Elbe und wurde nun unter der klimatischen Lupe betrachtet. Im Rahmen der energetischen Sanierung des Bühnenturmes gab der SIB den Auftrag für den Vergleich von Konstruktionsvarianten für das Bühnenturmdach an die GWT-TUD gemeinsam mit Prof. Grunewald vom Institut für Bauklimatik an der TU Dresden.

Zur Referenz
Medizinprodukte

Innovative Untersuchung des Augenhintergrundes

Entwicklung eines marktreifen Prototypen

Innerhalb einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Industrie, Hochschule und GWT-TUD wurde die technische Umsetzung einer spektroskopischen Methode zur Erkennung von Zellschädigungen in einem Screeningsystem für die Frühdiagnose neurodegenerativer Netzhautschädigungen vorangetrieben.

Zur Referenz

Über uns

Die GWT-TUD GmbH

Wenn Forschergeist und Unternehmertum aufeinander treffen, bereitet die GWT-TUD mit ihren Projektservices den Nährboden für Neues. Für Wissenschaftler ist die Innovation das gegenständliche Ergebnis ihrer Kreativität. Zum Erfolg wird die Innovation, wenn sie zur richtigen Zeit den Weg in die Anwendung findet und neue Märkte erschließt. Die Entwicklung herausfordernder Fragestellungen mit hoher Dynamik – das ist unsere Leidenschaft und die treibende Kraft in unseren weit mehr als 1.000 Forschungs- und Transferprojekten. Wir bieten mit unseren Services Autonomie und Gestaltungsspielraum für Wissenschaftler.

Stimmen aus der Wissenschaft

Wissenschaft benötigt Freiräume

Als Kanzler der TU Dresden möchte ich Handlungsmöglichkeiten für Wissenschaftler und Forscher schaffen und gestalten, nicht Grenzen verwalten. Wissenschaft benötigt Freiräume. In der Forschung gilt es, Strategien und Strukturen zu entwickeln, die den Transfer von Forschungsergebnissen sowie deren Validierung und Verwertung im Sinne der TU Dresden gewährleisten. Angesichts der wachsenden Komplexität steht im Mittelpunkt die Gestaltung von Schnittstellen zur Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Gemeinsam mit den Projektdienstleistungen der GWT-TUD stellt sich die TU Dresden diesen neuen Herausforderungen und begleitet den Innovations- und Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft – transparent und effizient.

Dr. Andreas Handschuh, Kanzler der TU Dresden

 

Woran wir arbeiten

Unsere Leistungen

Was wir tun

Industrielle Auftragsforschung, klinische Forschung und die Unterstützung von Wissenschaftlern im Technologietransfer – die GWT-TUD ist der projektbegleitende Berater an der Schnittstelle zwischen innovativer Forschung und dem wirtschaftlichem Erfolg im Unternehmen. Die GWT-TUD steuert und organisiert als führender Dienstleister mit professionellen und fokussierten Projektservices den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Die Wissenschaftsmanager der GWT-TUD kennen die speziellen Besonderheiten sowohl des wissenschaftlichen als auch des wirtschaftlichen Systems.

Zu unseren Leistungen

Stimmen unserer Kunden

Das HZDR ist in den Bereichen Energie, Gesundheit und Materie international in Spitzenpositionen unterwegs. Jetzt müssen wir das Zentrum wissenschaftlich und strategisch so positionieren, dass Spitzenkräfte und die besten jungen Talente aus aller Welt uns als eine besonders gut geeignete Station für ihren Karriereweg wahrnehmen. Dafür benötigen wir ein internationales wissenschaftliches Umfeld und eine exzellente Forschungsinfrastruktur. Einen Schwerpunkt hierbei setzt mit Ihren Projektmanagementleistungen in diesem Umfeld die GWT-TUD als Wissens- und Technologietransferdienstleister und stellt damit nicht nur für den Wissenschaftsstandort Dresden sondern auch die Zukunft des HZDR die richtigen Weichen.
 
Prof. Dr. Dr. h. c. Roland Sauerbrey, Wissenschaftlicher Direktor des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf

Karriere

Finden Sie Ihre berufliche Herausforderung in einem der innovativsten Dresdner Unternehmen. Schließen Sie die Lücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und sorgen für optimale Entfaltungsmöglichkeiten der Wissenschaftler. Gestalten Sie selbständig Prozesse und steuern wissenschaftliche Projekte. Die GWT-TUD als mittelständischer Arbeitgeber legt Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit in einem kollegialen Arbeitsklima. Mit Leidenschaft und Professionalität  steht die GWT für Dynamik, Souveränität, Vertrauenswürdigkeit und Partnerschaftlichkeit.

Karriere bei der GWT