10. MDS Colloquium featuring AML & 7. Annual EMSCO Meeting

am 09. November 2019 in Leipzig
  1. GWT
  2. ///
  3. Veranstaltungen
  4. ///
  5. Kommende Veranstaltungen
  6. ///
  7. 10. MDS Colloquium featuring AML & 7. Annual EMSCO Meeting am 09. November 2019

10. MDS Colloquium featuring AMLS und 7. Annual EMSCO Meeting

Wir freuen uns, Sie zum 10. MDS-Kolloquium mit dem 7. jährlichen EMSCO-Meeting begrüßen zu dürfen, das erstmals in Leipzig stattfinden wird. Zu uns gesellt sich ein internationales Expertengremium, das sich mit neuen Entwicklungen, Behandlungen sowie translationalen Aspekten bei myelodysplastischen Syndromen (MDS) und akuter myeloischer Leukämie (AML) befasst.

Wie in den vergangenen Jahren verspricht das Kolloquium eine interaktive und lehrreiche Veranstaltung zu werden, die Ihren Input und Einblick in die verschiedenen Themenbereiche begrüßt. Das Treffen gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen auf dem Gebiet zu aktualisieren, Ihre aktuellen Praktiken zu bestätigen und wertvolle Informationen über neue Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten.

Das MDS-Kolloquium wird im Rahmen des jährlichen EMSCO-Meetings stattfinden. EMSCO ist eine akademische und europäische MDS-spezifische Kooperationsgruppe, die Forscher bei der Durchführung von Studien in MDS unterstützt. In den letzten Jahren hat sich EMSCO zu einer etablierten Plattform entwickelt, die die wichtigsten europäischen MDS-Arbeitsgruppen wieder zusammenführt, und mehrere Studien unter diesem Dach rekrutieren derzeit Teilnehmer. Die Jahrestagung dient als Think Tank, um aktuelle und zukünftige gemeinsame Projekte zu diskutieren.

Darüber hinaus begrüßen wir Sie erstmals in Leipzig, einer der lebendigsten und dynamischsten Städte Deutschlands. Leipzig ist der Heimatort der "Friedlichen Revolution", die 1989 den Fall der Berliner Mauer auslöste, und besticht durch ein sehr reiches kulturelles Leben.

Wir hoffen, dass Sie das Treffen anregend und lehrreich finden und ermutigen Sie, so viel wie möglich an den lebhaften Diskussionen teilzunehmen.

Session 1: EMSCO trial update // Chair: tbd
08:30 Uhr Update on ongoing trials // Silke Gloaguen, Dresden and Fatiha Chermat, Paris
08:50 Uhr EMSCO trials in the pipeline // Uwe Platzbecker, Leipzig and Lionel Adès, Paris
09:10 Uhr Snapshot of current global clinical research in MDS // Pierre Fenaux, Paris
09:30 Uhr Regulatory aspects of clinical trials -> EU 536 // Oana Brosteanu, Leipzig
 
Coffee break
 
Session 2: Pathophysiology & prognosis // Chair: tbd
10:10 Uhr Stem cell hierarchy in MDS – different than expected? // Amit K. Verma, New York
10:30 Uhr Niche and MDS: druggable targets? // Daniel Nowak, Mannheim
10:50 uhr Iron and MDS: fake or fiction? // Emanuele Angelucci, Cagliari
11:10 Uhr Molecular prognostic markers in MDS and AML // Felicitas Thol, Hannover
 
Coffee break
 
Session 3: Therapy of MDS and AML // Chair: tbd
11:50 Uhr Standards and perspectives of treatment in lower-risk MDS – ESA first, EMA second? // Uwe Platzbecker, Leipzig
12:10 Uhr HMAs in MDS and AML. Isn’t there any biomarker of outcome and response? // Valeria Santini, Florence
12:30 Uhr Are there any novel concepts of allogeneic transplant in myeloid disorders? // Guillermo Sanz, Valencia
 
Lunch
Session 4: New targets in MDS and AML // Chair: tbd
13:50 Uhr How to improve outcome of high-risk MDS and AML in the elderly? // Lionel Adès, Paris
14:10 Uhr IDH1 and 2 revisited – a druggable target with curative potential? // Paresh Vyas, Oxford
14:30 Uhr Moving from bench to bedside in myeloid malignancies: the future of AML/MDS? // Raphael Itzykson, Paris
 
Coffee break
 
Session 5: Plenary I // Chair: tbd
15:10 Uhr Inflammation in bone marrow failure, fact or artefact? // Shahram Kordasti, London
15:35 Uhr Inherited bone marrow failure syndromes – only a matter of paediatrics? // Marie Sebert, Paris
16:00 Uhr Dyserythropoesis in MDS – causes and consequences // Michaela Fontenay, Paris
 
Coffee break
 
Session 6: Plenary II // Chair: tbd
16:45 Uhr Presence and future of cellular therapy in hematology // Ulrike Köhl, Leipzig
17:15 uhr MDS/MPN, beyond genomic alterations // Eric Solary, Villejuif
 
Adjourn
01.01.1970

Download Programm

Das aktuelle vorläufige Programm steht Ihnen hier zur Verfügung.

Download

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Uwe Platzbecker

Medizinische Klinik und Poliklinik 1
Hämatologie und Zelltherapie

Universitätsklinikum Leipzig
Johannisallee 32 A; 04103 Leipzig

 

Prof. Dr. Aristoteles Giagounidis

Marien Hospital Düsseldorf
Klinik für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin

Rochusstraße 2; 40479 Düsseldorf

Veranstaltungsort

Radisson Blu Hotel Leipzig
Augustusplatz 5-6
04109 Leipzig

Radisson Blu Hotel Leipzig

Anmeldung

Die Teilnahme am 10. MDS Collocuium ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich unter folgendem Link zur Veranstaltung an:

Anmeldung 10. MDS Colloquium

Ansprechpartner

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann treten Sie gern in Kontakt mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Maria Kretschmer

Bereichsleiterin Projektadministration Medizin

Silke Gloaguen

Projektmanagerin